Loading Icon Black

Wir gratulieren den X-Alps Teilnehmern!

July 19, 2015

Das weltweit härteste Abenteuer Rennen ist nun zu Ende gegangen, und es haben stolze 19 Piloten das Ziel in Monaco erreicht. Die X-Alps waren dieses Jahr mit außerordentlich guten Bedingungen gesegnet – die besten die ein X-Alps Rennen je gesehen hat – und die Piloten haben natürlich versucht, das best Mögliche dabei rauszuholen. Wir gratulieren Chrigel, Sab und Paul, die sich das Siegerpodium teilen. Des Weiteren gehen unsere Glückwünsche an die Ozone Piloten Antoine Girard und Gaspard Petiot, die auf dem 4. und 5. Rang gelandet sind. Beide mit einem LM5, ebenso wie Manu Nübel, der als 9. Pilot Monaco erreichen konnte. Und auch die einzig teilnehmenden Frauen Yvonne Dathe und Dawn Westrum (beide Alpina2) und Gerald Gold (LM5) stellten sich tapfer dieser großen Herausforderung. Von den 19 Piloten, die das Ziel erreichten, sind 7 mit einem Ozone Schirm an den Start gegangen.

Die Statistik zeigt, dass Antoine und Gaspard das eindrucksvollste Verhältnis zwischen Fliegen und Gehen hatten. Wären unsere faulen französischen Team Piloten also ein wenig mehr gelaufen, hätten sie vielleicht sogar den Chrigel schlagen können ! 😉 Nein, im Ernst: wir möchten unsere herzlichsten Glückwünsche an Antoine und Gaspard senden, die nicht nur ein großartiges Ergebnis erzielt haben, sondern eben auch mehr geflogen und weniger gelaufen sind als jeder andere Teilnehmer dieses Events. Gaspard und Antoine gingen von der Route 275 km bzw. 359 km zu Fuß, und jeder von ihnen flog mehr als 2000 km (gemessen über die X-Alps Tracklogs, nicht die direkte Flugdistanz) – und das in nur einer guten Woche. Die Statistiken können hier eingesehen werden.

Die Teilnahme an den X-Alps ist immer unvorstellbar anstrengend, schwierig und eine außergewöhnliche Herausforderung für jeden Athleten. Wir gratulieren allen, die hier an den Start gegangen sind – Hut ab!

Ein Cheers mit viel Respekt vom gesamten Ozone Team.