Loading Icon Black

Peter Gebhard stellt einen unglaublichen FAI Rekord auf

August 2, 2012

2012 ist das Jahr der Dreiecke. Dieses Jahr wurden bereits einige neue Rekorde mit Ozone Schirmen aufgestellt. Der neueste Rekord ist ein 277,76 km Dreieck in den Dolomiten von dem südtiroler Piloten Peter Gebhard. 

Peter ist das bisher längste FAI Dreieck geflogen, und das mit einem EN zugelassenen Schirm, nämlich dem Ozone EnZo. Peter beendete das Dreieck exakt dort, wo er gestartet war. Seine gesamte Flugroute: can be seen here

Er begann seinen Flug um kurz nach 9:00 Uhr morgens in Antholz-Anterselva. Von dort flog er Richtung Österreich zu einem Wendepunkt in der Nähe des Großglockners in Carinthia. Er flog die gleiche Route zurück und dann weiter nach Westen. Nach 5,5 Stunden erreichte er den Gipfel des Wilden Freigers an der italienisch-österreichischen Grenze. Von diesem Punkt aus flog er nach Südosten bis nach Cortina d’Ampezzo im Herzen der Dolomiten. Er erreichte den Wendepunkt südlich von Cortina um 17:30 Uhr und kehrte nach Antholz-Anterselva zurück, wo er nach 9,5 Stunden in der Luft landete! 

Soweit wir wissen, ist es das längste FAI Dreieck, das je vollständig geflogen wurde, obwohl es als FAI vermutlich nicht anerkannt werden wird, da die formale FAI Einschreibung nicht befolgt wurde. Peter ist ein top Pilot aus Südtirol in den italienischen Alpen. Ihm ist es gelungen in einer Gegend der Alpen zu fliegen, die für harte und herausfordernde Bedingungen während der Sommermonate bekannt ist. 

Wir gratulieren dir sehr, Peter. Du hast unglaubliches geleistet! Cheers vom gesamten Ozone Team.