Loading Icon Black

Ozone Piloten dominieren das PWC Superfinale

February 7, 2012

Letzte Woche fand in Valle de Bravo, Mexiko, das PWC Superfinale 2011 statt. Das Superfinale ist der wichtigste Wettbewerb des Jahres, und dieser Event war sogar noch bedeutsamer, weil er für einige neue Serienklasseschirme 2012 das Debüt war. Unser neuer zugelassener Wettkampfschirm, der EnZo, wurde von vielen Piloten im Wettbewerb geflogen, die zuvor R10 und R11 geflogen sind – ehe die offene Klasse verboten wurde. Es war das erste große Event für den EnZo, und wir freuen uns sehr über so viele zufriedene Piloten auf den vordersten Plätzen. 

Unsere Ozone Piloten belegen 8 der ersten 10 und 15 der ersten 20 Plätze – und den Gesamtsieg nicht zu vergessen. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Piloten sehr herzlich bedanken, die uns genügend Vertrauen geschenkt haben, den EnZo ungesehen zu bestellen, und ihn kurzfristig bei einem so anspruchsvollen Wettkampf zu fliegen. 

Ganz oben auf dem Siegerpodest standen die beiden EnZo Piloten Peter Neuenschwander und Dusan Oroz. Unser Ozone Designer Luc Armant war ganz dicht dran und landete auf dem 4ten Platz, gefolgt von Josh “Programmed for Gold” Cohn auf dem 5ten. Die vordersten Ränge wurden von Ozone dominiert:  click here for full results

Unser Ozone Team Pilot Nick Greece erzählte: “The Enzo’s racing heritage enabled many Ozone pilots to continue realizing their goals by consistently allowing us to glide with the highest level of performance against the best pilots in the world. Ozone has created, and maintained, another incredible competitive advantage. I think it’s going to be another year of Ozone on top.” 

Besonders hervorheben möchten wir auch Julian Andres Carreno Colonia: der bestplatzierteste „normale“ EN D Pilot. Er flog einen Mantra M4 und flog mit ihm weit vor vielen „high-end“ EN D Wettkampfschirmen. Julian ist ein junger, aufstrebender Pilot aus Kolumbien, von dem wir in der Zukunft sicherlich noch mehr sehen werden. Luc Armant erzählte, dass Julian oft mit der Führungsgruppe zusammenhing und den Leistungsunterschied durch geschickte Entscheidungen wett gemacht hat. 

Vielen Dank noch mal an alle, die uns eine weitere Saison an der Spitze unterstützen. Wir freuen uns schon auf weitere Ozone Piloten auf einem Podium während dieser Saison, und vor allem: mit einem Lächeln im Gesicht. 

Cheers vom gesamten Team! 

(Die Fotos auf der rechten Seite hat uns freundlicherweise Josh Cohn zur Verfügung gestellt).