Loading Icon Black

Die FAI Gleitschirm WM 2019 in KRUSHEVO

August 19, 2019

Nach 10 Tagen intensivem Wettkampf ist die 16. FAI Gleitschirm WM in Krushevo, Mazedonien, zu Ende gegangen.

OZONE Piloten haben das Podium erobert, und sich die ersten 8 Plätze gesichert.

Der neue Weltmeister heißt Joachim Oberhauser, und kommt aus Italien. Silber geht an Gleb Sukhotskiy aus Russland, und Bronze hat sich unser OZONE R&D Teampilot Honorin Hamard aus Frankreich geholt, der die erste Hälfte geführt hatte. Alle sind mit einem Enzo3 geflogen.

In der Damenwertung ist es den OZONE Pilotinnen gelungen, die ersten 5 Plätze zu besetzen. Unsere OZONE Teampilotin Meryl Delferriere aus Frankreich hat sich die Goldmedaille geholt, und Meryl hat nicht nur das Damenrennen vom Start weg dominiert, sondern ist auch in der Gesamtwertung auf dem 14. Platz gelandet. Yael Margelisch aus der Schweiz und Kari Ellis aus Australien folgten ihr aufs Siegerpodest. Auch alle Damen sind mit einem Enzo3 an den Start gegangen.

Die Nationen kämpften hart um einen Sieg, wobei meistens Frankreich die Nase vorne hatte. Letztlich teilten sich Frankreich und Italien die vorderen Plätze, gefolgt von Japan.

Insgesamt flogen 18 der Top 20 einen Enzo3.

Russ Jessop von der PWCA.org hat uns aus Krushevo folgenden Bericht geschickt:

“With two ladies competing for first place, four men for overall, and twenty-five nations able to win the national ranking, today was nail biting. With a northerly wind a 96km corridor task was set taking the pilots from the extreme north of the plains south almost to Greece. It was a day when those who had blown their overall ranking pushed out trying different routes.

In the middle of the task turn point four split the pilots up. Some taking it to the north, some to the south. Those to the south then had further to go cross wind to get the last turn point (turn point six). Bogdan Bialka, Took this route, he was the only one who didn’t land, but got stuck at Bitola. Those further north then flew at high speed south, closing the gap with Bogdan. The finish was neck and neck with Bogdan coming in from the west, Mitch Riley taking the optimum line and Peter Vyparina coming in from the east. Bogdan won the day making World Championship history. Bogdan is the first Irish pilot to win a World Championship task! The four pilots who could win the title of World Champion crossed End of Speed within 23 seconds and 1% of lead out points of each other.

107 pilots in goal rounded off the last day of a fantastic tribute to 30 years of the Paragliding World Championship.”

Wir gratulieren allen Piloten ganz herzlich, und senden ein Cheers vom gesamten OZONE Team.

Die Podiumbilder hat uns freundlicherweise FAI PG WORLD CHAMPIONSHIP zur Verfügung gestellt, und die Landschaftsbilder XEVI BONET.