Loading Icon Black

Der PWC in Disentis, Schweiz

August 15, 2017

Am Samstag ist die dritte Etappe des PWC 2017 in Disentis, in der Schweiz, zu Ende gegangen. Der Wettbewerb hatte am Montag mit einem aufregenden, technisch anspruchsvollen 106 km Durchgang begonnen. Danach hat allerdings das schlechte Wetter die Regie in den Schweizer Alpen übernommen, und bis Samstag hat sich der Himmel schließlich nicht mehr geöffnet, um einen zweiten Durchgang mit einer 43 km Strecke zu ermöglichen.

Gesamtsieger wurde Alfredo Studer, und in der Damenwertung gewann wenig überraschend Seiko Fukuoka, die sich auch den zehnten Rang in der Gesamtwertung sicherte. Beide gingen mit ihrem Enzo 3 an den Start. Das OZONE Team dominierte das Team Ranking.

Von den ersten 10 platzierten Piloten flogen 8 mit einem Enzo 3s.

Alle Ergebnisse findest du hier.

Wir gratulieren allen Piloten und schicken ein Cheers vom gesamten OZONE Team!