Loading Icon Black

Der Mantra bei den British Open Championship in Mayrhofen, Österreich

June 6, 2005

Letzte Woche nahm der Mantra an der ersten größeren Veranstaltung teil. Mike Cavanagh belegte in der Serienklasse mit seinem Mantra M den ersten Platz und Russ Ogden holte mit einem Prototyp in der offenen Klasse den Gesamtsieg. Bei dem gut organisierten Wettbewerb konnten 6 Tasks geflogen werden, sodass die Piloten viele Chancen hatten, sich mit ihren Schirmen zu beweisen. Mike schrieb es dem perfekten Handling und der fantastischen Leistung des Mantra zu, dass er seinen Mangel an Wettkampferfahrung ausgleichen konnte und somit alle anderen Serienschirme und sogar manche Schirme aus der offenen Klasse hinter sich lassen konnte. Russ bestätigte, dass sein Prototyp, der auf dem gewonnenen Wissen aus der Mantra-Entwicklung basiert, gegenüber den anderen Schirmen in der offen Klasse mehr als wettbewerbsfähig ist. Mit seiner unglaublichen Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten hat er den ersten Platz mehr als verdient. Remo Kutz zeigte sein Talent im zweiten Durchgang, als er das Ziel als Gesamtzweiter erreichte – mit einem Serienklasse Mantra L konnte er fast alle Prototypen hinter sich lassen, aber leider hatte sein GPS versagt. Ergebnisse sind bei www.pgcomps.org.uk zu lesen.