Loading Icon Black

Karma Flights Update

Im April und Mai 2015 wurde Nepal von verheerenden Erdbeben heimgesucht, und die Hilfsorganisation „Karma Flights“, die Piloten daraufhin gegründet haben, hat hervorragende Arbeit geleistet, um der ortsansässigen Bevölkerung umgehend zu helfen. Die Spenden von tausenden Piloten haben seit dem Erdbeben wesentliche Unterstützungen und wichtige Hilfsmaßnahmen ermöglicht. Hier ist ein Update von Karma Flights und  The Cloudbase Foundation darüber, was unsere Spenden genau bewirkt haben:
We brought approximately 32 tons of food, fresh water, shelter and medical supplies and teams in by foot, jeep, motorbike, helicopter and pack animal; built almost 400 temporary shelters for families and 4 temporary schools; set up a field hospital and served over 300 patients, funded additional transport and hospital care/surgery for 14 patients with life-threatening conditions; restocked 18 schools with school supplies and 4 health posts with medical supplies; provided hundreds of solar lights/charging stations to villages without power and hundreds of water filtration systems for safe drinking water; hired a bulldozer to clear landslide impacted trails; funded the epicenter area church (used as our emergency supply-distribution center) to repair their earthquake damage and build a retaining wall against monsoon floods and employ a full-time nursery school teacher; coordinated a large-scale hydro-project which restored clean and sufficient water to a village suffering a cholera outbreak; distributed warm clothes/blankets/shoes and earthquake-safety-instruction coloring books and crayons to over 600 students in remote mountain villages; and committed to 62 long-term full-scholarships for impoverished children who lost a close family member to the quake.

In addition to this emergency response, Karmaflights Nepal continues to support its long-term waste-management, health camp, vulture conservation, village-buffalo (purchasing a buffalo for villagers to share milk), educational scholarship and hot-lunch programs. We’ve additionally been able to provide all 137 homes in Arnakot Deurali with smoke-free stoves, trained locals to build homes out of earthquake resistant earthbags, installed a solar-powered computer lab, run health camps and distributed solar lights.

For continued updates, info, photos of the relief effort, and to donate to the cause, visit www.karmaflights.org.

„Giving Back“ in Nepal

Nach dem verheerenden Erdbeben vergangene Woche in Nepal hilft unsere gute Freundin Isabella Messenger dabei, die Hilfeleistungen zur Versorgung und medizinischen Unterstützung in den Dörfern um Pokhara, ein sehr bekanntes Fluggebiet, in dem sich jedes Jahr tausende von Fliegern treffen, maßgeblich zu organisieren.

„Karma Flights“ ist eine ortsansässige Wohltätigkeitsorganisation in Pokhara. Sie wird von Piloten betrieben, die sich für die Gemeinschaft einsetzen. Sie ergreifen wesentliche Hilfsmaßnahmen direkt vor Ort, und leisten schon die ganze Woche lang bemerkenswerte Hilfsarbeit ohne Unterstützung der Regierung oder jeglicher großer nichtstaatlicher Organisation. Sie organisieren die Versorgung und die Verteilung der Lebensmittel, und senden Teams in die Dörfer nahe dem Epizentrum, um dort mit medizinischer Betreuung, Obdach und Rettungsversuchen ihr Möglichstes zu tun.

Wir möchten ihnen gerne helfen, indem wir unsere Hände den Mitpiloten entgegenstrecken um sie dabei zu unterstützen, ihre Bemühungen aufrecht zu erhalten. Jegliche Spende wird ganz sicher direkt dort ankommen und denjenigen zu Gute kommen, die sie am Nötigsten brauchen. Solltest du auch gerne einen Teil dazu beitragen und helfen wollen, dann ist der einfachste Weg, das direkt über die Karma Flights Webseite zu tun. Du benötigst dafür keinerlei PayPal Account, nur eine Bankkarte.

Isabella posted auf ihrer Facebook Seite Updates mit Fotos und Details über ihre Arbeit. Diese Seite liegt uns am Herzen, und sie ist sehr empfehlenswert um sich über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.