Loading Icon Black
Viper 3

Produktinfo

Die Viper 3 ist der Nachfolger der erfolgreichen Viper 2, und verfügt über einige wichtige Verbesserungen, wie die patentierte OZONE Hainase (OZONE SharkNose Technology) und ein neues Steuerungssystem der Flügelenden.

Die Viper 3 ist ein klassischer Wettkampfschirm, der ausschließlich für fortgeschrittene und erfahrene Piloten entwickelt wurde. Das neue SharkNose Hochleistungs-Reflex-Profil ist das effizienteste Profil, das heutzutage beim PPG Fliegen zum Einsatz kommt. Bei einer Serie von Gewinnen nationaler Wettbewerbe 2014 hat unser OZONE Team Pilot Alex Mateos die Effizienz dieses neuen Schirmes mehr als unter Beweis gestellt, indem er die „Economy-Durchgänge“ dominiert hat.

Dank seines 3-Leinen Designs, unummantelten Leinen und dem neuen Profil kann die Viper 3 ihre volle Stärke zum Einsatz bringen, und alles zeigen was in ihr steckt. Bei thermischen Bedingungen ist ihr Verhalten einem Gleitschirm ähnlich. Ihr Steigen und ihre Gleitleistungen sind sehr gut, und über ein progressives und intuitives Handling vermittelt sie dem Piloten ein moderates Feedback.

Obwohl dieser neue Flügel überraschend effizient ist, ist er auch unglaublich schnell. Die Geschwindigkeit der Viper 3 ist einfach zugänglich, und es ist nicht nötig den Schirm mit einer großen Maschine zu überpowern – die Viper 3 kann eine ausgezeichnete Gleitleistung auch während stark beschleunigten Flugmanövern aufrechthalten.

Viper und Viper 2 Piloten werden bemerken, dass die Viper 3 mehr auf das Leistungsfliegen als auf das Freestyle Fliegen ausgelegt ist. Ihr Handling ist natürlich, und sie fliegt auf intuitive Weise Kurven –  die Viper 3 ist nicht einfach ein Freestyle oder Slalom Flügel, ihr Hauptaugenmerk liegt definitiv auf dem Leistungsfliegen.

Dieses neue Design ist demzufolge ausschließlich auf sehr erfahrene PPG Piloten zugeschnitten, die sich einen Schirm wünschen, der mit hoher Effizienz mit in die Thermik eindreht und problemlos darin steigt, und die wissen, wie man mit einem Schirm mit dieser Streckung umgeht. Wir empfehlen für das Fliegen der Viper 3 ein Gurtzeug mit niedrigen Aufhängepunkten, um die Gewichtsverlagerung und das aktive Fliegen zu ermöglichen. Erfahrene PG Piloten, die sich einen sehr fortschrittlichen Streckenschirm wünschen, werden mit der Viper 3 ebenfalls ihre Freude haben.

Das Stabilo Steuerungssystem der Viper 3 ist für das präzise Handling bei hohen Geschwindigkeiten gedacht – ohne der Notwendigkeit, gleichzeitig die Bremsen zu benutzen. Der kleine Griff ist am Tragegurt angebracht, und wirkt auf die Außenseite des Flügels. Damit kannst du präzise und einfach bei hohen Geschwindigkeiten oder beim niedrigen Fliegen und Carven steuern.

THE VIPER SERIES PEDIGREE:

  • 2005 – World Champion, Mathieu Rouanet
  • 2006 – European Champion, Mathieu Rouanet
  • 2007 – Vice World Champion, Mathieu Rouanet
  • 2009 – World Air Games 1st, 2nd and 3rd place, Mathieu Rouanet, Laurent Salinas, Alex Mateos
  • 2006 – 2009 French Champion, Mathieu Rouanet
  • 2010, 2012 – 2014 French Champion, Alex Mateos
  • 2012 – Vice World Champion, Alex Mateos
  • 2013 – Vice World Slalom Champion, Alex Mateos
  • 2014 – UK Championships 1st place, Alex Mateos, Viper 3 20
  • 2014 – French Championships 1st place, Alex Mateos, Viper 3 20
  • 2014 – WORLD CHAMPION, Alex Mateos, VIPER 3 20
  • And many more National Championships, free style and precision competition like Fly Games, Parabatix, El Yelmo free style festival.

Farbwahl

Viper 3 Colour Options

Lieferumfang

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

Your OZONE wing is delivered standard with the following accessories:

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (video) (concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

Spezifikationen

20222426
Cells62626262
Flat Area (m2)20222426
Proj Area17.118.820.522.2
ausgelegte Spannweite10.9411.4711.9812.47
Proj Span8.729.149.559.94
Flat AR6666
Proj AR4.454.454.454.45
Flügeltiefe (m)2.312.422.532.63
Gleitschirmgewicht (kg)4,75,055,455,9
Total Free Flight Weight Range65-8575-9585-10595-115
Total PPG Weight Range75-10585-11595-125105-140
Load Test (kg)140140140140
DGACDGACDGACDGACDGAC

Material

  • Obersegel: Dominico 30D MF
  • Untersegel: Dominico 30D MF
  • Rippen: Dominico 30D FM
  • Leinen: Edelrid 8000U series

DOWNLOADS

DESIGNER'S NOTES

DAS KONZEPT

Der ultimative PPG Wettkampf Flügel. Hier ist die Technologie unseres aktuellen Wettkampf R&D eingeflossen: Leistung, Effizienz, Geschwindigkeit, Handling.

NEUE EIGENSCHAFTEN

Die Viper 3 ist ein völlig neuer Schirm.

Das OZPR profitiert von der SharkNose Technologie, die von OZONE patentiert ist. Durch die Hainase erhält das Reflex Profil dank eines höheren Innendrucks bei beschleunigtem Flug (mechanisch) noch mehr Stabilität.

Aber die Hainase ist nicht nur ein Baustein, der mehr Geschwindigkeit ermöglicht: auch die Sicherheit profitiert außerordentlich, ebenso wie die einfache Handhabung und die Trudelresistenz. Das Verhalten bei geringer Geschwindigkeit und das Gesamthandling sind besser, und so auch das Füllverhalten während des Starts.

Die Viper 3 ist unser erster PPG 3-Leiner. Dank unserer langjährigen Erfahrung mit dieser Designart, war es uns möglich, diese Technik zum ersten mal für einen PPG Flügel zu verwenden. Das hat zusammen mit den unummantelten Leinen, die aus UV beständigem Aramid gefertigt sind, eine riesige Einsparung des Gesamtleinenwiderstandes von 38 % gegenüber der Viper 2 eingebracht!

Wir haben die Streckung auf einem ähnlichen Level beibehalten: der Leistungszuwachs musste anderswo gefunden werden. Auf diese Weise konnten wir uns darauf konzentrieren, das Segel kompakt, agil und effizient zu machen.

Um mehr Segelspannung zu erhalten, und das Atmen und die Bewegungen des Segels zu minimieren, haben wir die Anzahl der Zellen erhöht.

Um die Gesamtspannung des Segels zu erhöhen und das Handling und die Präzision zu verbessern, haben wir wieder eine starke Krümmung gewählt.

Die 3D Form und die Plastikverstärkungen an der Anströmkante entsprechen unseren Leistungs-Freiflügeln. Eine faltenfreie, glatte Anströmkante ist sehr wichtig für einen effizienten Flügel.

Wie man an der Hinterkante sehen kann, haben wir auch Minirippen verwendet um die gesamte Dicke dieser wichtigen Fläche und wiederum den Widerstand zu verringern.

Wir haben neue Tragegurte eingebaut, die weniger Abrieb verursachen, wenn der Beschleuniger betätigt wird. Die Beine müssen sich weniger anstrengen, und man kann sich daher besser auf das Pilotieren und seine eigene Strategie konzentrieren. Die neuen Tragegurte verfügen auch über das neue OZONE TST System.

Die Viper 3 ist nicht nur eine Viper. In ihr stecken viele Jahre R&D im Bereich Hochleistung und Freiflügel – speziell zugeschnitten auf einen PPG Flügel.