Loading Icon Black

Das Multi Airsports Live Event in Neuseeland !

January 28, 2008

Kürzlich fand ein ganz besonderer Event in Neuseeland statt: das Multi Airsports Live Event. Diese Veranstaltung wurde geplant um die Vielfalt der Luftsportarten einem breiten  Publikum zugänglich zu machen. Es waren 116 Kameras zugegen, die alle live verschiedene Vorführungen und Wettbewerbe verfolgten um sie via TV, Internet oder Aufzeichnungen in die Welt zu transportieren. Am Ende der Übertragung wurden 460.000 Zuschauer auf der ganzen Welt registriert!
Ozone war stolz darauf, Teil dieses gigantischen Events in den Bereichen Paragliding und Speed Riding gewesen zu sein. Die Ozone Team Piloten Felix Rodriguez, Remo Kutz, Mike Steen, Mathieu Rouanet, und Matt Gerdes waren alle dort.
Mike Steen und Matt Gerdes nahmen an der Speed Riding Vorführung teil, die 8 Piloten und 4 Helikopter umfasste, die die Athleten weit in die Tasman Glasier Region brachten zu dem höchsten Punkt der neuseeländischen Alpen. Das war eine einzigartige Gelegenheit für eine auserwählte Gruppe Speed Rider, ihren Sport im Hochsommer Neuseelands im dortigen Hochgebirge auszuüben. Ein Helikopter filmte mit einer Außenkamera, und TV-Crews fotografierten die Piloten auch vom Boden aus. Helikopter brachten die Piloten zurück zum Ausgangspunkt des Rennens und dann wieder hinaus zur erstaunlich schönen Glentanner Station am Fuße des Mt. Cook – genau der Ort, an dem die Trilogie von Lord of the Rings (Herr der Ringe) verfilmt wurde.
Für den Akro Gleitschirm Wettbewerb wurden die Wettstreiter von mehreren Helikoptern auf einen Gipfel über dem Diamond Lake, in der Nähe von Queenstown, geflogen, wo sie starteten und dann in diese atemberaubende Kulisse über dem See eintauchten. Felix Rodriguez wurde Zweiter mit seinem FLX Proto, den er zum ersten mal nach dem Einbau eines komplett neuen Leinensatzes testete. Felix war gegen Ende des Wettbewerbs gerade dabei, ein gutes Gefühl für den Schirm zu kriegen und ist jetzt ziemlich happy mit ihm! Sei gespannt auf weitere Neuigkeiten über diesen neuen Schirm.
Im Bereich Motorgleitschirm gelang natürlich Mathieu Rouanet der Gesamtsieg mit seinem Ozone Viper. Wir haben von dem erfolgreichsten und meist ausgezeichnetsten Mann der Geschichte des Motorfliegens nichts anderes erwartet. Und Mathieu nahm seinen Sieg mit seinem allseits bekannten Grinsen zur Kenntnis.
Die Videoproduktion wurde für die breite Öffentlichkeit gemacht, und niemand kümmerte sich um definitive Fakten oder darum, dass die aufgenommenen Bilder auch für uns Piloten interessant sind. Obwohl das Filmmaterial also ein oder zwei Zusammenzucker verursachen könnte, kannst du dir auf der Aisports Live Seite selbst ein Bild machen unter  http://www.airsportslive.com/
Die Fotos auf der rechten Seite hat uns großzügig Alexander Behse zur Verfügung gestellt.