Loading Icon Black

Ozone Viper erobert die National Championships in England!

June 14, 2007

Der Ozone Viper hat es wieder einmal geschafft. Er ist dauerhaft auf Platz 1 jeder wichtigen nationalen und internationalen PPG Wettbewerbsveranstaltung (= Motorgleitschirmwettbewerb) auf der ganzen Welt. Jetzt ist der Viper Englischer National Champion. 

Bei einem aussergewöhnlichen  Wettbewerb gewann George Macak, ein vormals unbekannter Pilot aus Thailand, den Gesamttitel mit einem Viper! George lieh sich einen PAP Motor von Mathieu Rouanet aus, der viel zu gross für ihn war, um ihn während der Grundwettbewerbe effizient vorwärts zu bringen, aber irgendwie gelang es George – ohne europäische Wettkampferfahrung und mit geliehenem Equipment – den ersten Platz zu erreichen und damit Welt- und National- Champions zu besiegen! Glückwunsch George, und wir freuen uns sehr, dass dir der Viper so gut gefallen hat! 😉  

George meinte, dass das Handling und die Stabilität des Vipers den Unterschied ausgemacht haben, obwohl der Topspeed natürlich ebenso entscheidend war. Klar. Zweiter wurde Michel Carnet, ein Pilot der meist den 3. Pang erreicht, und Dritter wurde Mathieu Rouanet, der diesmal durch einen Fehler während einem der Durchgänge von seinem schon fast angestammten 1. Platz verdrängt wurde. 

OZONE gratuliert George und Mathieu! Schön, dass ihr 2 Viper in die Top 3 geflogen habt. Dankeschön, gute Arbeit Leute! 

Der ansonsten so besondere Event wurde durch einen tragischen Unfall überschattet. Ozone schickt sein tiefstes Mitgefühl und Beileidsbekundungen an die Familie und Freunde von Julius Gee. Julius war ein exzellenter Pilot, der von vielen respektiert wurde und den wir alle sehr vermissen werden.