Loading Icon Black

Ozone Piloten gewinnen bei den Französischen Meisterschaften

June 5, 2014

Die Französischen Meisterschaften waren für Ozone Piloten ein großer Erfolg. Sie standen in 4 verschiedenen Klassen auf dem Siegerpodest:

Alex Mateos – ist Französischer Meister und holt sich auch in der offenen Klasse PF1 den Titel mit seiner Viper30 20

Carolie Mateos – gewinnt die Frauenwertung mit ihrem Slalom 19

Marie Liepmann – 2te in der Frauenwertung mit ihrem Speedster 22

Yann Leudiere / Sylvain Dupuis gewinnen den Tandemwettbewerb (Fuß gestartet) mit dem Speedster 33

Jean Mateos / Célia Domingues werden mit dem Tandem 2te. Speedster 33.

Laurent Assie – 3ter im solo Trike. Ozone Slalom.

Der Wettbewerb fand in Levroux, Frankreich statt. Es nahmen 82 Piloten teil, darunter zusammen 14 aus den Ländern Belgien, Spanien, Qatar und aus dem UK.

Alex berichtet uns:

“The competition started fast, with many navigation and precision tasks during the first day. There were many pilots to compete in a very short time as the competition lasted only four days.  We were forced to get into the competitive spirit very quickly. Fortunately I had just come back from the UK Championships so it was easy for me to focus immediately. There was no time for an error, I had to be at my top form from the start. As a result, I won 6 out of 7 tasks. I am overwhelmed by the potential of my new wing the Viper3 20, and got used to it immediately. The Viper3 is comfortable to fly and has big potential. It is a perfect tool for classic competitions.
2014 is now my 4th French championship title, won with a lead of 800 points over the second pilot, current World Champion, Pascal Vallee.
My next goals are the European Championships of Slalom in France, in July, and the Classic World Championships in Hungary, in August.”

Alex, wir gratulieren dir und allen Ozone Piloten ganz herzlich und bedanken uns für eure Unterstützung!

Ein Cheers vom gesamten Ozone Team.

Alle Ergebnisse stehen  hier.

Die Fotos sind von Fabrice Dehon.