Loading Icon Black
Mantra M2

Produktinfo

Farbwahl

Mantra M2 Colour Options

Lieferumfang

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

Your OZONE wing is delivered standard with the following accessories:

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (video) (concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

Spezifikationen

S M L
No of Cells 59 59 59
Area Proj. 20.95 22.66 24.8
Area Flat 24.5 26.5 29
Span Proj. 9.8 10.2 10.7
Span Flat 12.4 12.8 13.4
AR Proj. 4.6 4.6 4.6
AR Flat 6.23 6.23 6.23
Root Chord 2.49 2.59 2.71
In flight weight Range* 67.87 82-102 97-117
Glider Weight 5.5 5.8 6.1
LTF 2-3 2-3 2-3

Material

  • Cloth:
  • Top Surface - Skytex 45 Evolution
  • Bottom surface - Skytex 40 Classic
  • Ribs - Skytex 40/45 Hard

  • Lines:
  • The Mantra’s line plan is the ideal arrangement for minimum drag. Thin lines and low-profile attachment points were chosen to minimize drag, but durability was kept in mind in order to ensure the gliders longevity and strength. The uppers are Dyneema (Lyros DC60 0.6mm) which are known for having a longer lifespan than other lines of similar diameter, and the riser lines are a new high-tech UV-treated line from from Edelrid (8000-230-UV1, 1.2mm). This coating and line diameter combination was developed by Hans Bausenwein of Germany, who has been involved with OZONE since the beginning of the company. The UV coating on these lines greatly increases their lifespan.

  • Risers and Hardware:
  • Shackles; high quality micros maillons from Maillon Rapide.
  • Riser Webbing; pre-stretched Dyneema.
  • Pulleys; Austri Alpin aliminium light weight mini pulleys with brass roller

DOWNLOADS

DESIGNER'S NOTES

DAS KONZEPT

Nach dem Riesenerfolg des Originalmantras, der den Ruf hat, das beste Handling und Komfortgefühl in der 2-3er Klasse zu haben, war unsere Mission folgende: diese exzellenten Eigenschaften beizubehalten und mit den Leistungsvorteilen, die wir bereits mit dem drei Leinenkonzeptschirm dem Mantra Research (Wettkampfschirm offene Klasse) getestet haben, zu vereinen. Nach dem Riesenerfolg des Originalmantras, der den Ruf hat, das beste Handling und Komfortgefühl in der 2-3er Klasse zu haben, war unsere Mission folgende: diese exzellenten Eigenschaften beizubehalten und mit den Leistungsvorteilen, die wir bereits mit dem drei Leinenkonzeptschirm dem Mantra Research (Wettkampfschirm offene Klasse) getestet haben, zu vereinen. Der M2 resultiert aus den Prototypen, die wir seit den Red Bull X-Alps 2003 entwickeln. Wir haben also einen soliden Background für dieses neue Konzept. Im Hinblick auf die Leistung bedeutet es einen großen Schritt vorwärts und wir haben so großes Vertrauen in diese Entwicklung, dass wir nun damit in Serie gehen. Ein Meilenstein für das 3-Leinen-Konzept, war die Perfektionierung einer neuen Leinenanordnung und ein diagonales Aufhängungssystem im Inneren. Dieses ist effizient, ohne schwer oder komplex zu sein.

Nach dem Riesenerfolg des Originalmantras, der den Ruf hat, das beste Handling und Komfortgefühl in der 2-3er Klasse zu haben, war unsere Mission folgende: diese exzellenten Eigenschaften beizubehalten und mit den Leistungsvorteilen, die wir bereits mit dem drei Leinenkonzeptschirm dem Mantra Research (Wettkampfschirm offene Klasse) getestet haben, zu vereinen. Der M2 resultiert aus den Prototypen, die wir seit den Red Bull X-Alps 2003 entwickeln. Wir haben also einen soliden Background für dieses neue Konzept. Im Hinblick auf die Leistung bedeutet es einen großen Schritt vorwärts und wir haben so großes Vertrauen in diese Entwicklung, dass wir nun damit in Serie gehen. Ein Meilenstein für das 3-Leinen-Konzept, war die Perfektionierung einer neuen Leinenanordnung und ein diagonales Aufhängungssystem im Inneren. Dieses ist effizient, ohne schwer oder komplex zu sein. 90 Meter weniger Leinen bedeutet 33% weniger Luftwiderstand.

Die Streckung des Originalmantras war mit 6.0 bereits hoch, deshalb haben wir die Streckung nur leicht auf 6.2 erhöht. Wir wollten die Streckung nicht zu sehr ausreizen, denn das hätte einen Kompromiss in Hinsicht des Feelings und der Sicherheit bedeutet. Mit unserer massiven Luftwiderstandseinsparung war es ohnehin nicht notwendig. Für das Fluggefühl, den Komfort und die Sicherheit ist es unserer Meinung nach sinnvoller und effizienter, die Leistung durch geringeren Widerstand zu optimieren, als die Streckung auszureizen, wie das bei manchen 2-3er Schirmen der Fall ist.

Der M2 hat ein komplett neues Profil, das wir bewusst aufgrund der Effizienz in turbulenten Luftströmungen und bei Gegenwind gewählt haben. Durch dieses Profil konnten wir sogar die Schirmfläche um 0.5 m² vergrößern, was das Steigen und die Trimmgeschwindigkeit verbessert.�
Die Lufteinlässe des M2 sind leicht reduziert worden, um Leistung, Fülleigenschaften und Wiederöffnungsverhalten zu optimieren.

Das Speedsystem des M2 ist eine komplett neue Entwicklung und resultiert aus dem 3-Leinen-Konzept. Es ist effizienter mit einer größeren Geschwindigkeitsbandbreite bei geringerem Weg. Hinzu kommt, dass die DHV Testergebnisse des M2 im beschleunigten Flug hervorragend sind.

WAS HAT SICH NICHT GEÄNDERT?

Der M2 hat dieselbe Zellenanzahl wie das Original. Wir haben bewiesen, dass es nicht notwendig ist mehrere Zellen und diagonale Aufhängungen zu verwenden. Es macht das Segel zu kompliziert und zu schwer. Schlichtheit ist der Schlüssel.

Wir haben die höchstmögliche Leistung in dieser Kategorie erzielt und dabei das einmalige Handling und das komfortable Fluggefühl beibehalten. Der M2 hat wie der Originalmantra durch sein leichtes Design und die austarierte Segelspannung ein tolles Startverhalten, ist sanft im Pitch und stabil in turbulenter Luft. Der M2 ist ohne Ausnahme ein wahrer DHV 2-3er Schirm!

– David Dagault, Designer und Testpilot.