Loading Icon Black

Der Geo II in Kirghizstan

November 12, 2007

Es sieht so aus, als ob es immer schwieriger wird noch besondere Orte zum Fliegen zu finden. Gleitschirmpiloten sind aber immer erfinderisch und abenteuerlustig…und immer auf der Suche nach unberührten Landschaften und nach Menschen, mit den sie ihre Erfahrungen teilen können.

Dieses Jahr brachen 3 junge Franzosen zu einem Abenteuer und Biwakfliegen nach Kirghizstan auf. Alle drei flogen den neuen Geo II, und das war damit die Waffe ihrer Wahl für die langen Gleitflüge über das einladende Gelände und die langen und weiten Anstiege.

Ihre Geschichte wird bald in verschiedenen Magazinen erzählt und veröffentlicht werden, also wollen wir hier noch nicht zu viel verraten, aber ihr könnt einige Fotos davon auf der Seite des Geo II finden und hier auf der rechten Seite.

Alex Jofresa, Martin Bonis und Fred Pieri berichteten alle, dass der Geo II wegen seiner Gleitleistung, dem einfachen Gebrauch, seiner Sicherheit (die Schlüsselqualifikation um in einer atemberaubenden, wilden Bergwelt zu fliegen), und natürlich wegen seines geringen Gewichtes, das ideale Gerät zum Biwak-Fliegen war.

Wir gratulieren den Abenteurern und freuen uns schon bald mehr darüber zu sehen und zu hören!

Cheers vom gesamten Team.