Loading Icon Black

Sebastian Barthmes gewinnt die deutsche XC Gesamtwertung

December 16, 2017

Sebastians Kariere als Pilot ist zwar noch jung, aber ausgesprochen erfolgreich, und von Innovation geprägt. Um den DHV XC 2017 zu gewinnen, ist er „nur“ drei Dreiecke geflogen, die aber dafür besonders groß: zwei davon ist er mit seinem LM6 geflogen, eines war ein „Testflug“ mit dem ZENO. Nach letzterem war für ihn dann auch eindeutig klar, mit welchem Flügel er in die Saison 2018 starten willJ.

Das Besondere an Sebastian ist seine Leidenschaft für interessante und spezielle Routen, bei denen die Flüge auch gerne mal extrem lang und abenteuerlich ausfallen dürfen. Auch wenn einige seiner großen Flüge „Streicher“ waren, das Erlebnis war es mit Sicherheit mehr als wert.

So gab es zum Beispiel auch diesen ganz besonderen Flug: Im März 2017 plante er einen Biwakflug von Bassano nach Hause in die ostbayerischen Alpen. Allerdings ging dieser Plan nicht auf, da er DIREKT von Bassano ins Zillertal flog. Kein Biwakieren notwendig. WOW!

Mehr zu diesem atemberaubenden Flug findest du hier.

Glückwünsche vom gesamten OZONE Team! Wir freuen uns jetzt schon auf Sebastians besondere Flüge 2018 mit seinem ZENO!

Die DHV XC Ergebnisse 2017 kannst du hier anklicken.