Loading Icon Black

´Ride and Glide` in Italien: die Vulkan Tour

February 5, 2016

Felix Wölk, Tobias Böck und Jochen Schweizer fahren per Rad durch ganz Italien und befliegen dabei Europas aktivste Vulkane.
Felix erzählt: Die Idee war, ein Gleitschirmabenteuer zu durchleben, das uns sportlich fordert und spektakuläre Erlebnisse verspricht. Zum anderen wollten wir ein Zeichen setzen, und so umweltfreundlich wie möglich unterwegs sein. Wir nutzten weder Seilbahnen noch Autos oder Flugzeuge. Unsere Ziele erreichten wir mit Muskelkraft und der Thermik, nur für die Seewege nutzten wir ein Boot.
Das Gepäck auf unseren Fahrrädern: Zelte, Schlafsäcke, Gleitschirme und eine Profi-Kameraausrüstung. Am 12.November starteten wir in Reichenbach im Allgäu, Deutschland in den Frühwinter Richtung Süden. Unser Ziel auf dem Weg nach Sizilien: Die Besteigung und Befliegung der aktivsten Vulkane Europas. Der Vesuv bei Neapel verlangte ein kaltes Biwak am Krater, bevor er seinen Gipfel freigab. Der imposante Stromboli stand bei unserer Ankunft in einer starken Nordströmung einer abziehenden Front, die uns über den qualmenden Krater trug – ein teuflischer Anblick zum ständigen Groll im Krater. Nach ca. 2800 Kilometern im Sattel bestiegen wir den 3328m hohen Etna auf Sizilien, der im Dezember 2015 außergewöhnliche Aktivität zeigte. Der Starkwind am schwefelspuckenden Kraterrand legte sich abends und ließ uns starten. 5 Minuten nach der Landung schickte ein erneuter Ausbruch eine pechschwarze Rauchsäule in den Himmel. Die Tatsache, daß wir vor 40 Minuten dort oben standen ließ unsere Partystimmung kippen. Demütig starrten wir auf die Wolke aus dem Kraterschlund, die giftige Gase und Steinschlag bringt und den Regen auf Sizilien einmal mehr schwarz färben wird. Mein Dank gilt der Firma Ozone, die uns mit durchdachten Gleitschirmkonstruktionen und Gurtzeugen bei diesem Abenteuer unterstützte. Allen voran danke ich meinen wagemutigen Mitstreitern Tobi Böck und Jochen Schweizer. Ohne euch kann ich Fotos wie diese nicht realisieren!

-Felix Wölk

Fotos und weitere Infos dazu gibt es auf INSTAGRAM