Loading Icon Black

Seiko gewinnt “Back to Grand-Bo” – eine neue Art von Wettbewerb

Juli 27, 2015

Wir lieben Innovationen, und dazu gehören auch neue Arten von Gleitschirm Wettbewerben. Die „Back to Grand-Bo Competition”, die vom 27.Juni bis 10.Juli stattfand, war genau das. Ein interessanter Streckenflug Wettbewerb. Es wurde vom Le Grand-Bornand gestartet mit dem Ziel, die möglichst längste Strecke zurückzulegen um dann wieder am Landeplatz von Le Grand-Bornand einzulanden. Die Piloten konnten sich während 10 Tagen ihren Flugtag selbst aussuchen, und es gingen drei Gleitschirm Kategorien an den Start (Elite, Performance, Standard). Es gab keine vorgeschriebenen Flugrouten, Wendepunkte oder Begrenzung der Versuche. Ganz einfach: der längste Ziel-Rück Flug gewinnt. Und dafür wurde ein Preisgeld von 8000 Euro ausgesetzt!

Unsere Freundin und Team Pilotin Seiko Fukuoka holte sich den Gesamtsieg, und stellte einen neuen Weltrekord auf (Ziel-Rück, Frauenwertung, Bestätigung steht noch aus): 210,67 km. Mit nur 0,29 km weniger kam Charles Cazaux ins Ziel. Maxime Pinot wurde 3. Und Julien Wirtz 4. Alle flogen ihren Enzo 2. Ebenfalls erwähnenswert ist der 5. Rang, den sich Abe Shogo mit seinem Mantra M6 in der Gesamtwertung erflog – in der Performance Klasse holte er sich den Sieg. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Unsere herzlichen Glückwünsche an Seiko und alle anderen Piloten! Ein Cheers vom gesamten Team.