Loading Icon Black

der Delta auf dem Prüfstand…

August 25, 2010

Kürzlich hat die Zeitschrift „Thermik” einen Bericht über den Delta veröffentlicht. Offensichtlich hat ihnen der Delta so richtig gut gefallen…und das hat uns gar nicht überrascht, weil das Feedback von Piloten weltweit genau so ausgefallen ist wie wir es erhofft und erwartet hatten: großartiges Handling, ein sehr komfortables Gefühl und eine Gleitleistung, die viele Schirme, auch höher klassifizierte, hinter sich lässt.
Das „Thermik“ Magazin hat den Delta mit einer Gleitzahl von 9,6 getestet – das ist nach dem Mantra M3, der mit 9,7 zu Buche schlug, die 2t höchste Gleitzahl, die je getestet wurde. (es sollt hier erwähnt werden, dass unsere Tests und auch die Tests anderer privater Piloten durchaus noch höher ausgefallen sind. Allerdings testet das „Thermik“ Magazin sehr professionell und konservativ.)
Hier sind einige Ausschnitte aus dem „Thermik“ Bericht:

„Niemals zuvor dürfte es einen derart stabilen Sportklasseschirm gegeben haben. Eine wahre Freude!… Für den Streckenflug / Wettkampf besonders vorteilhaft erscheint das Verhalten des Delta im beschleunigten Flug…

Resümee: Angesagte Revolutionen bleiben üblicherweise aus! Doch mit dem neuen Sportklasse Delta hat Ozone einen gewaltigen Leistungssprung realisiert… Neben der gewaltigen Gleitleistung kann der Delta aber auch beim Startverhalten, beim Handling, bei der Stabilität und den Abstiegshilfen begeistern…Gratulation an das Ozone Team!“

– Aus dem Thermik Magazin, Ausgabe September 2010. Wir freuen uns darüber, dass das „Thermik“ Team mit unserer Bewertung des Flügels konform geht.  Solltest du einen EN C Schirm in Betracht ziehen, hoffen wir, dass du den Delta testest.

Thermik Gleitzahlen Tabelle: http://www.thermik.at/tests/gleitzahlen.html