Loading Icon Black

Airborne Expedition in Tahiti.

April 17, 2005

Das Leben eines Ozone-Piloten kann manchmal sehr hart sein. Nehmen wir mal Kris, Kym und Aude als Beispiel. Letzten Monat hatten sie die schwere Aufgabe, durch das tropische Südamerika zu reisen und waren gezwungen jeden Tag über den Regenwäldern zu fliegen. Dann mussten sie über den Pazifik in das Tropenparadies Tahiti reisen, wo sie mit den intensiven äquatorialen Sonnenstrahlen und den mysteriösen weißen Stränden und dem kristallklaren Wasser (siehe Foto rechts) konfrontiert wurden. Alle Ozone Mitarbeiter die im Büro sein dürfen, wünschen der Airborne Expedition das nötige Durchhaltevermögen, um diese harten Zeiten zu überstehen 🙂 Nachdem sie in Tahiti so leiden mussten, machten sie sich nach Australien auf (dort befinden sie sich im Augenblick). Mehr Details und Fotos gibt’s unter www.airborneplanet.net