Loading Icon Black

HONORIN, MERYL, BAPTISTE UND DER ZENO 2 GEWINNEN IN KOLUMBIEN

Nachdem unser Ozone R&D Pilot Honorin Hamard die British Open in Roldanillo gewonnen hatte, hat er mit dem Zeno 2 gleich einen weiteren Sieg beim PWC erflogen. Und dieser Sieg ist eine ziemlich solide Bestätigung für die Leistung des Zeno 2.

Sehr gefreut haben wir uns auch über die weiteren Podestplätze:

Meryl Delferriere (Enzo 3) ist in der Gesamtwertung gerade einmal 6 Punkte hinter Honorin gelandet! Glückwunsch Meryl zu diesem super Resultat! Mit ihrem zweiten Rang ist es das erste Mal, dass eine Frau auf dem Siegerpodest eines vollständig gültigen World Cup Events steht.

Baptiste Lambert (Enzo 3) holte sich den dritten Platz in der Gesamtwertung. Er hat den dritten Durchgang gewonnen, und ist das gesamte Event hindurch unglaublich gut geflogen.

Das Siegerteam war also das Ozone Team. Acht der besten zehn Piloten sind einen Ozone Schirm geflogen.

Hier gibt es alle Ergebnisse:https://live.pwca.org/scores.php?comp=29

Glückwünsche und ein Cheers vom gesamten Ozone Team.

HONORIN UND DER ZENO 2 GEWINNEN IN KOLUMBIEN

“First competition flying the Zeno 2 and first win, this machine is amazing!”

Zitat von Honorin Hamard, Gewinner der Gesamtwertung und Serienklasse der British Open in Roldanillo, Kolumbien.

Glückwunsch, Hono!!!

Alle Ergebnisse findest du hier: https://airtribune.com/bwo2022/blog

Honorin and the Zeno 2 after crossing the SS during the final task. Photo courtesy of Ernesto Hinestrosa

HAPPY NEW YEAR FROM OZONE!

Wie Flieger wissen, zeigen sich im Leben oft die Höhen und Tiefen, die wir auch in der Luft erleben. 2021 war für Ozone ein weiteres Jahr von „low saves and high climbs“. In der Wettkampfszene haben unsere Piloten Preise abgeräumt, und sind zu den höchsten Orten der Erde geflogen. Aber wir haben uns auch in unserer Produktionsstätte in Vietnam wegen der Pandemie mit Herausforderungen konfrontiert gesehen. Das hat unsere Liefermöglichkeiten stark beeinträchtigt, und auch neue Produkte auf den Markt zu bringen war schwierig. Daher freuen wir uns nun umso mehr mitteilen zu können, dass wir die Produktion wieder auf volle Leistung herauffahren konnten, und unsere Lieferzeiten langsam kürzer werden.

Unsere Teams arbeiten hart daran, ausstehende Bestellungen so schnell wie möglich fertig zu stellen, um dann auch die spannenden neuen Produkte, die unser R&D Team entwickelt hat, auf den Weg zu bringen.

Der Zeno2 steht kurz vor der Vollendung, und wird im Sommer 2022 auf den Markt kommen. 2022 wird voraussichtlich auch das Jahr sein, in dem die 2-Leiner EN C erwachsen werden, und natürlich wird Ozone an vorderster Stelle dieser neuen Gleitschirmgeneration stehen – mit einem ganz besonderen Modell. Und…der Swift 6 wird in die Fußstapfen des erfolgreichen Rush 6 treten. Die Gurtzeugentwicklung kommt ebenfalls schnell voran: ein völlig überarbeitetes Forza 2 befindet sich ebenso auf dem Weg zur Fertigstellung wie ein neues Gurtzeug für Fluganfänger. Die genauen Daten, wann die Produkte letztlich auf den Markt kommen werden, hängen immer noch von den Fortschritten in der Produktionsstätte ab, aber wir können dir versichern, dass sie es alle Wert sind, auf sie zu warten.

Wie immer werden wir unseren Fokus darauf legen, in jedes Gesicht unserer Ozone Piloten ein Lächeln zu zaubern. Wir danken dir für deine Geduld und dein Verständnis, und wünschen dir das Beste für das Jahr 2022. Fly high!

Auf dem Bild: Thomas Jeanniot fliegt letzten September die „Tour du Mont Blanc” mit dem Rush 6.

Foto: Olivier Laugero @olivie

Neu von Ozone – das SUMBARINE

Das Weltcup Superfinale in Disentis, Schweiz, ist in vollem Gange, und drei unserer Teampiloten fliegen dort ein radikal neues Gurtzeug-Design: Die Submarine.

Unser Ozone Designer Luc Armant erzählt uns dazu Folgendes:

“The idea behind this project was to drastically reduce drag by creating a fully inflated enclosure around the pilot without compromising safety.

I made the first version in 2006. It was a funny little yellow proto which I flew in some local competitions and people started calling it “the yellow submarine”. This was before I came to Ozone — at that time I also designed one for Bruce Goldsmith which he used for the World Championships in 2007.

We restarted the project again in 2017, and there were major structural and aerodynamic problems to solve in order for it to be a viable product. A huge amount of computer work and modelling was carried out by co-designer, Fred Pieri, to develop and test prototypes.

We barely managed to finish three harnesses for the Superfinal before our factory had to close due to Covid. We haven’t had much time to train with them or fully evaluate the performance but we feel this generation is finally ready to be tested at the highest level of competition.”

Wir gehen davon aus, dass die Entwicklungsarbeit an diesem Projekt über die Monate des Superfinals hinweg andauern wird.

Das gesamte Ozone Team sendet ein Cheers und die besten Wünsche für alle Piloten des Superfinals. Wir freuen uns schon auf das Rennen!

ZEOLITE

“For us it is a passion to make high tech lightweight equipment that people can travel with…” Russ Ogden, Ozone R&D Team Mitglied.

Vergiss alles, was du über Kompromisse im 2-Leiner Design zu wissen glaubst…der ZEOLITE ist einfach zu starten und zu landen, und das auch in kleinen, begrenzten Landebereichen.

Er verfügt über die angenehmste B-Griff Kontrolle, die wir bislang erlebt haben, und ein Handling, das unglaublich agil und präzise ist. Das ist eine neue Generation 2-Leiner, die Leistung auf dem Niveau von Wettkampfschirmen bietet, und das extrem leicht und kompakt verpackt. Der Zeolite bringt mit einer Streckung von 6,7 weniger als 3 Kilogramm auf die Waage, und legt die Leistung und Zuverlässigkeit an den Tag, die man für das Red Bull X-Alps Rennen braucht –  das strapaziöseste Abenteuerrennen der Welt.

Der ZEOLITE GT ist identisch mit der X-Alps Wettkampf-Version, allerdings mit geringfügig verändertem Material, um die Strapazierfähigkeit zu erhöhen, und ihn erschwinglicher zu machen.

Weitere Infos findest du hier:

ZEOLITE PAGE
ZEOLITE GT PAGE

Der neue ROADRUNNER – ein Schirm für´s Bodenhandling

Der Roadrunner ist ein einfach zu handhabender und sehr fehlerverzeihender Gleitschirm, den wir speziell und ausschließlich für das Bodenhandling entwickelt haben. Er ist optimal zum Üben bei Windgeschwindigkeiten, die für einen Standard Gleitschirm zu hoch sind, aber auch einfach bei leichtem Wind oder Nullwind zu handeln.

Schulen werden ihn für sein einfaches Handling lieben. Zudem hilft er Kosten zu sparen. So können die Flugschirme ausschließlich zum Fliegen eingesetzt werden, anstelle sie mit dem Bodenhandling zu strapazieren. Unser Augenmerk lag von Anfang an darauf, den Roadrunner preisgünstig zu entwickeln um die Trainingseffizienz für Schulen zu erhöhen, und die Kosten für sie dabei zu verringern.

Und auch Kinder lieben den Roadrunner ! Jüngere und leichtere Piloten haben so zudem die Möglichkeiten, für den schönen Sport Kiten zu trainieren.

Neue Ozone T-Shirts

Unsere neue Ozone T-Shirt Linie besteht zu 100 % aus Biobaumwolle. Dieser neue Stoff ist weich und anschmiegsam, lässt sich gut waschen und ist pflegeleicht. Das T-Shirt ist in den beiden Farben „merl grey” (hellgrau) und “charcoal grey“ (dunkelgrau) erhältlich. Natürlich mit dem klassischen Ozone Logo. In Kürze wird es davon auch eine Version für Damen und weitere Modelle geben.

T-Shirt Classic Ozone Logo in Charcoal Grey
T-Shirt Classic Ozone Logo in Merl Grey

Der OZONE WANDKALENDER für 2020

Für 2020 gibt es wieder einen OZONE Wandkalender. Das Format für die 12 Monate nächsten Jahres kommt in A3 daher um sich an der Wand befestigen zu lassen. Hol dir deine monatliche Dosis an Airborne-Inspiration! Das ist ein perfektes Geschenk: für dich selbst, deine fliegenden Freunde und alle, die du gern hast. Schon bald erhältlich bei deinem OZONE Händler.

Der Zeolite – ein Gipfel für sich

Die Ausrüstung für die X-Alps 2019 wiegt mit Schirm, XC-Gurtzeug und Rettung unter 5,5 kg. Der Zeolite selbst bringt gerade mal 2,85 kg auf die Waage. Er wurde speziell für das X-Alps Rennen entwickelt, das heißt für kleine und nicht unbedingt gute Startplätze, technische Top-Landungen, kleine und eingeschränkte Landebereiche und harte alpine Bedingungen.

Das R&D Team sagt dazu: „vergiss alles, das du glaubst über Kompromisse im 2-Leinen Design zu wissen. Der Zeolite ist einfach zu starten, in kleinen/eingeschränkten Landebereichen einfach zu landen, und verfügt über die angenehmste B-Kontrolle, die wir kennen. Das ist ein völlig neues 2-Leiner Design.“

In den kommenden Wochen werden wir weitere Infos zu dieser spannenden Ausrüstung veröffentlichen, und wir wünschen allen in diesem Jahr teilnehmenden Athleten für dieses Rennen viel Glück.

Vielen Dank an Manuel Nübel für diesen Bericht.

Mantra 7 Now Available.

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

This new design replaces the M6, and bridges the gap in our range between the Delta 3 and Zeno. It is a significant step up from the M6 in terms of performance, especially in accelerated flight, but with better collapse recovery characteristics, reduced pilot workload, and more cohesion in turbulent air. It is the ideal wing for experienced pilots stepping up to the D class who want the performance and pleasure of a modern 2-liner, but with more comfort, security, and confidence.

More info on the Mantra 7 product page

The Mantra 7 is ready to order from your local OZONE distributor