Loading Icon Black

PWC AKSARAY, TURKEY, 4TH -11TH SEPTEMBER

We got off to a flying start in Gemona, Italy in June, with an exciting 7-task competition. Followed by four tasks in Serbia, where some of the younger pilots proved that they are the new paragliding force to be reckoned with. The Super Final in Disentis exceeded all expectations, adding a further seven tasks to the tally so far.

Next stop Turkey. With strong thermals, Aksaray promises to be a very exciting competition and a great place to launch the 2022 season.

Aksaray is a truly stunning venue with take-off on the flanks of the spectacular Hasan Dagi, a 3270m high, dormant volcano. Apart from the rugged, conical mountain the take-off is on, the flying is mainly over hot, dry, arid flat plains, with small hills and some impressive gorges. Racing is technical, switching gears often being the key to success.

Keep up with all the highlights and low saves at https://pwca.org and on the Live App at https://live.pwca.org

Text and photos courtesy of PWCA.org

LUC UND SEIKO GEWINNEN DAS PWC SUPERFINALE 2021

Das wichtigste Rennen nach vielen Covid bedingten Absagen fand nun in Disentis, in der Schweiz, statt. Unser Ozone Designer Luc Armant hat sich dort das Gold des Gesamtsiegers geholt. Und Seiko Fukuoka Naville hat sich die Goldmedaille in der Damenwertung gesichert (ihr 16. PWC Gold, und ihr dritter Superfinale Meistertitel!#GOAT).

103 der weltbesten Wettkampfpilotinnen und -piloten trafen sich im Herzen der Alpen, um über den felsigen Gipfeln und Gletschern des Alpenhauptkamms sieben Durchgänge zu fliegen. Es wurden Strecken von mehr als 500 km für die Durchgänge ausgegeben.

Mit seinem neuen Prototyp Gurtzeug Submarine ist es Luc Armant gelungen, drei Durchgänge zu gewinnen, und sich den Titel ´Superfinal Champion` zu holen. Es war ein sehr wetteifernder Gleitschirmpulk in der Luft. Einige Piloten haben berichtet, dass das innovative Submarine Gurtzeug Design von Luc ihm und zwei weiteren Piloten, die damit geflogen sind, wohl einen nicht unbedeutenden Vorteil verschafft hat.

The top 10 overall:

1st  Luc ARMANT (Enzo 3, Submarine)

2nd Aaron DUROGATI

3rd Adrian HACHEN

4th Stephan MORGENTHALER (Enzo 3)

5th Baptiste LAMBERT (Enzo 3)

6th Christian MAURER 

7th Honorin HAMARD (Enzo 3, Submarine)

8th Joachim OBERHAUSER (Enzo 3, Exoceat)

9th Julien WIRTZ (Enzo 3, Submarine)

10th Ferdinand VOGEL (Enzo 3)

Out of the top 10 overall pilots, seven were flying Enzo 3s and all three Submarine protos in the event made the top 10. 

Top 5 ladies, all in Enzo 3:

1st  Seiko FUKUOKA NAVILLE

2nd Meryl DELFERRIERE

3rd Nanda WALLISER

4th Yael MARGELISCH

5th Constance METTETAL

Top 3 Teams

1st Ozone

2nd Gin Gliders  

3rd Niviuk 

For Full results visit: live.pwca.org/scores.php.

Congrats to all the pilots and to the PWC for such an amazing event.

Cheers from all the Ozone team.

Photos courtesy of Andy Busslinger / PWCA.org

Neu von Ozone – das SUMBARINE

Das Weltcup Superfinale in Disentis, Schweiz, ist in vollem Gange, und drei unserer Teampiloten fliegen dort ein radikal neues Gurtzeug-Design: Die Submarine.

Unser Ozone Designer Luc Armant erzählt uns dazu Folgendes:

„The idea behind this project was to drastically reduce drag by creating a fully inflated enclosure around the pilot without compromising safety.

I made the first version in 2006. It was a funny little yellow proto which I flew in some local competitions and people started calling it “the yellow submarine”. This was before I came to Ozone — at that time I also designed one for Bruce Goldsmith which he used for the World Championships in 2007.

We restarted the project again in 2017, and there were major structural and aerodynamic problems to solve in order for it to be a viable product. A huge amount of computer work and modelling was carried out by co-designer, Fred Pieri, to develop and test prototypes.

We barely managed to finish three harnesses for the Superfinal before our factory had to close due to Covid. We haven’t had much time to train with them or fully evaluate the performance but we feel this generation is finally ready to be tested at the highest level of competition.“

Wir gehen davon aus, dass die Entwicklungsarbeit an diesem Projekt über die Monate des Superfinals hinweg andauern wird.

Das gesamte Ozone Team sendet ein Cheers und die besten Wünsche für alle Piloten des Superfinals. Wir freuen uns schon auf das Rennen!

Das PWC Superfinale in der Schweiz

Das lang ersehnte Gleitschirm Weltcup Superfinale wird nun vom 7.-18.August 2021 in der Schweiz stattfinden.

Das erste alpine Superfinale überhaupt wird von Wiesenflächen oberhalb von Disentis mit einem atemberaubenden Ausblick auf große Schneegipfel starten.

Dieses Event wird die Creme de la Creme von jedem Wettbewerb zusammenbringen, der seit dem Superfinale 2019 in Baixo Guandu in Brasilien stattfand – X-Alps Superstars, die derzeitigen Weltmeister und Superfinale Champions.

Und dieses Event wird sogar alle Gewinner des Superfinales seit 2014 zusammenbringen!

Alle drei Weltmeisterschaften in Disentis (2015,2017,2020) wurden von Schweizer Piloten gewonnen.

Hier kannst du die vier OZONE Piloten bei dem herausfordernden Teamwettbewerb verfolgen: https://pwca.org/events/2021-11th-world-cup-superfinal-switzerland-disentis/results?#content

Kommentare und Tracking:https://live.pwca.org

Text und Fotos wurden uns freundlicherweise von der PWCA.org zur Verfügung gestellt.

Die Ozone Chelan Open

Die Ozone Chelan Open ist nach 4 fantastischen Durchgängen zu Ende gegangen. Es war ein EN-C (und darunter) Event, bei dem einige der Top Wettbewerbspiloten der USA als Mentoren jedem Teilnehmer zur Seite standen. Und nach jedem Wettbewerbstag gaben die Piloten Nick Greece, Josh Cohn und Mitch Riley ihre gesammelten Erfahrungen und Tipps weiter.

Den Gesamtsieg holte sich Mitch Riley mit seinem Alpina 4, gefolgt von Josh Cohn (Alpina 4) und Nick Greece (Delta 4).

Die Damenwertung gewann Galen Kirkpatrick, gefolgt von Alexia Fischer (Delta 3) und Anneka Herndon (Alpina 4).

Unser Ozone Team Pilot und Gesamtsieger Mitch Riley berichtet uns Folgendes:

“Racing the Alpina 4 around the skies of Eastern Washington for the last week was a blast!! Thanks to OZONE Paragliders and meet director Matt Senior and all the volunteers for putting on this mentoring comp. Many people have asked me how it felt to race on an EN C wing. The racing, the decisions, and the excitement felt just like racing any paraglider. I’ll be back next year! The performance of the Alpina 4/Delta 4 speaks for itself; winning every task and filling the podium, the glider goes well!!”

Alle Ergebnisse findest du hier: https://airtribune.com/ozone-chelan-open-2021/results

Wir gratulieren allen Piloten mit einem Cheers vom gesamten OZONE Team.

Bis zum nächsten Jahr!

Die Bilder hat uns freundlicherweise Donizete Lemos zur Verfügung gestellt.

Die AKRO Weltmeisterschaft 2021

Bei der dritten FAI Gleitschirm Akrobatik Weltmeisterschaft, die in Trasaghis, Italien, stattfand, holten sich unser Ozone Team Pilot Horacio Llorens und sein Cousin Raul Rodriguez in der Kategorie Synchronfliegen die Goldmedaille, und Horacio hat sich zudem in der Einzelwertung noch die Silbermedaille geschnappt. Raul, der Weltmeister von 2006, hat das Event nach einer harten Landung mit einem Gips beendet.

Der sechsmalige Weltmeister Horacio Llorence schrieb:
“These medals are really meaningful to me. Gold in Synchro with my cousin and master Raul Rodriguez who taught me everything in this sport. Silver in Solo, two years after my accident, I can’t be happier with this result. My country took bronze in the Nations ranking thanks to great team work with @pabloandreu89 , @alvacromr and @raul_rodriguez_acro. Congratulations to the Solo World Champion Bicho Carrera who gave his best and proved he has a bright future. A massive congrats to Luke De Weert, the best newcomer to join the most important podium, well done bro!

Thanks to all the pilots and the organizers for such a great event. I can’t forget my love @mariaduelo who supported me in such a difficult and long competition. And of course special thanks to Ozone Paragliders who prepared a new proto Session15m for me in a record time to be ready for this competition!
Now it’s time to go back to Organya, for what? To keep training of course!
-Va por ti Alejandro- 🥇🥈🥉

Herzlichen Glückwunsch, Horacio, und ein Cheers vom gesamten Team!

Das Video ist von Allen Candela

Der PWC in Kopaonik, Serbien

Nach vier gültigen Durchgängen ist der zweite PWC, der dieses mal in Kopaonik in Serbien stattfand, zu Ende gegangen.

Dazu berichtet uns unser R&D Pilot Honorin Hamard:

“The PWC in Serbia has finished with a really good score for the Ozone team, 1st place with Honorin Hamard, Stéphane Poulaine, Julien Wirtz and Meryl Delferriere .Eight Enzo 3s in the top 10, with 2 on the main podium with Julien Wirtz second and Honorin Hamard third.

One full Ozone girls podium with Marcella Uchoa in first followed by Méryl Delferrière in second and Constance Mettetal in third.4 very difficult tasks, not so many pilots in goal, amazing views on the plateau to go to A11 which was our 2 last tasks goal…

It was great to share with all the pilots a good race like this one, especially in these times. We played football together and fought for the thermals !”

Hier findest du alle Ergebnisse: https://pwca.org/…/2021-world-cup-serbia-2021…/results

Wir gratulieren allen Piloten und senden ein Cheers vom gesamten Ozone Team.

Der nächste PWC Stopp ist Disentis in der Schweiz. Wir freuen uns schon drauf!

Die Bilder sind freundlicherweise von www.PWCA.org

Die Red Bull X-Alps 2021

Das härteste Abenteuerrennen der Welt ist nun zu Ende. Die Route der teilnehmenden Wettstreiter verlief von Salzburg, Österreich, zum Mt. Blanc in Frankreich und zurück nach Zell a See in Österreich. Dazwischen befanden sich 12 Wendepunkte in 5 Ländern.

Mit 1.238 km war es das bislang längste Rennen in der Geschichte der X-Alps.

Ozone gratuliert allen Athleten, die dafür trainiert haben und an diesem harten Abenteuer teilgenommen haben. Ein großes Dankeschön geht an all die Piloten, die sich dafür entschieden haben, mit einem Ozone Flügel anzutreten. Es war uns eine große Ehre Yael Margelisch, Laurie Genovese, Benoit Outters, Maxime Pinot, Michael Gierlach und Cody Mittanck zu unterstützen.

Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Red Bull X-Alps zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos findest du hier: www.redbullxalps.com